Ludwig-Bölkow-Haus, Schwerin

Online-Antrag

Bürgschaften in allen Programmen einfach, schnell und bequem online beantragen und mit einer werthaltigen Kreditsicherheit das Vorhaben starten.

Zum Online-Antrag
19.06.19

Donnerwetter beim Volleyball

Spannung bis zur letzten Minute

Donnerwetter! So lässt sich das alljährliche Volleyballturnier der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern wohl am treffendsten beschreiben. Seit acht Jahren fighten in Linstow die Mannschaften der Banken des Landes mit- und gegeneinander. Und das regelmäßig unter erschwerten Bedingungen. Denn jedes Jahr droht dem Turnier ein mehr oder weniger starkes Unwetter. Mal tröpfelt es nur ein wenig, vereinzelt regnete es auch schon etwas kräftiger.

In diesem Jahr sollte es „Land unter“ heißen, zum Glück erst nach dem Finalspiel. So sind die Wetterkapriolen, die die ganze Bandbreite von subtropischen Hitze-Sonnen-Perioden bis zu sintflutartigen Regenfällen und frischen Julitemperaturen schon alles zu bieten hatten, denn auch eines der prägnanten Turniermerkmale. Grund zum Klagen gibt es aber keinesfalls! Schließlich konnte das Turnier bislang immer weitestgehend ohne Unterbrechung wie geplant verlaufen. Das lässt nur den einen Schluss zu, dass Petrus in seinem tiefsten Inneren Volleyballer ist. Insofern gilt der Dank auch diesem Kämpfer.

Der wahrlich hart erarbeitete Schweiß rann allerdings auf Seiten der Turnierteilnehmer. Für 14 Mannschaften hieß es wieder, zehn Minuten reines Punktespiel in sechs meist aufeinanderfolgenden Begegnungen. Dazwischen gibt es gerade einmal fünf Minuten Pause zum Trinken, Ausruhen und Wechseln des Platzes. Das ist ein straffes Programm in der Vorrunde. Respekt also vor dieser Leistung! Und ganz gleich, welche Mannschaft welchen Platz belegt: Sie alle vertreten ihr Haus auf die engagierteste und sympatischste Weise.

Darin wird denn auch der langjährige Erfolg des BankenMatches zu sehen sein: Alle Beteiligten begegnen sich auf einer sportlichen Ebene abseits der beruflich definierten Rollen. Auf dem Turnierplatz schwitzen alle das gleiche Wasser und geben, was sie können. Nicht zu vergessen, dass Volleyball ein Mannschaftssport ist, in dem man - wie im Geschäftsleben auch - am besten miteinander vorankommt. Doch auch unter den Teams ist die Stimmung sehr kollegial. Jeder gibt acht. Schließlich steht die Freude am gemeinsamen Turnier im Vordergrund. Auch das verdient Anerkennung!

Als diesjähriger Sieger ging die Mannschaft der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin vom Platz. Damit hat das Team entweder einen Sachwert eigener Wahl in Höhe von 500 Euro gewonnen. Spenden sie die Summe einem gemeinnützigen Zweck, erhöhen BMV und MBMV die Siegprämie um weitere 500 Euro, die ebenfalls einem gemeinnützigen Zweck zugutekommen. So sind seit 2012 insgesamt schon 8.000 Euro an Spendengeldern zusammengekommen.

Der zweite Platz ging dieses Jahr an das Team der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern. Auf den dritten Platz kämpfte sich die Mannschaft der Deutschen Bank.

8. BMV/MBMV Banken-Match 2019

Zum Öffnen der Galerie bitte auf ein Bild klicken.
Fotos: Margit Wild