Aktuelles: Corona-Krise – So hilft die Bürgschaftsbank

Die aktuelle Situation mit der Corona-Krise stellt alle vor Herausforderungen. Viele Maßnahmen werden beschlossen. Auch die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH unterstützen Sie bei der Bewältigung der Krise. Ferner stellen wir Ihnen auch einige informative Links zur Verfügung.

Ludwig-Bölkow-Haus, Schwerin

Online-Antrag

Bürgschaften in allen Programmen einfach, schnell und bequem online beantragen und mit einer werthaltigen Kreditsicherheit das Vorhaben starten.

Zum Online-Antrag
02.06.20

Zusammen durch die Corona-Krise

Zusammenhalt, Solidarität und Vertrauen

An dieser Stelle möchten wir uns auch für das Feedback und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Partnerbanken und den Industrie- und Handelskammern in Mecklenburg-Vorpommern während der Corona-Krise bedanken. Wir wissen die Fachkompetenz aller Ansprechpartner und Institutionen sehr zu schätzen und freuen uns, in Zukunft gemeinsam den mittelständischen Unternehmen zur Seite zu stehen.

IHK von MV

Die Industrie- und Handelskammern Mecklenburg-Vorpommern: „Die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH in Schwerin gelten nicht nur in wirtschaftlich guten Zeiten als vertrauensvoller Partner der Banken, Sparkassen und vor allem der kleinen und mittelständischen Unternehmen. Auch oder besonders jetzt in der schwierigen Phase, in der das Corona-Virus die Wirtschaft vor ungeahnte Herausforderungen stellt, beweisen beide Einrichtungen mit ihren Produkten, dass sie zu den verlässlichen Partnern des Mittelstandes gehören.

Mit den Ausfallbürgschaften der Bürgschaftsbank können fehlende Sicherheiten für Hausbankdarlehen und -kredite für geplante Investitionen oder aktuell zur notwendigen Liquiditätssicherung gestellt werden. Mit den Beteiligungen der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft erhöhen Unternehmen ihr wirtschaftliches Eigenkapital und können somit ihre Bonität „aufpolieren“. Diese bilanzverbessernde Maßnahme ermöglicht in der Regel einen leichteren Zugang zu Finanzierungsmitteln.

Wir, die drei Industrie- und Handelskammern in Mecklenburg-Vorpommern, sind neben anderen Institutionen Gesellschafter der Bürgschaftsbank und Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft und empfehlen den kleinen und mittelständischen Unternehmen, die Produkte und das Know-how der beiden Fördereinrichtungen zu nutzen. Denn sowohl Bürgschaftsbank als auch Beteiligungsgesellschaft verleihen nicht nur einen Schirm, wenn die Sonne scheint. Sie spannen ihn auch auf, wenn es regnet.“

Lisa Thielmann, Firmenkundenbetreuerin bei der VR-Bank eG Schwerin: „Partnerschaftliche Zusammenarbeit - schnelle und unkomplizierte Bearbeitung von Anträgen in der Krisenzeit. Herr Jäckel ist als Ansprechpartner sowohl für die Bank als auch für den Kunden immer erreichbar."

Sönke Hagel, Firmenkundenbetreuer bei der HVB in Rostock: „Wie schon in der Wirtschafts- und Finanzkrise 2008 ist die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern auch in dieser Krise mit ihren Programmen ein verlässlicher Partner, mit dem wir unseren gemeinsamen Kunden zur Seite stehen. Ich schätze dabei insbesondere den direkten Draht zu allen beteiligten Ansprechpartnern. Schnelle individuelle Finanzlösungen sind bei dieser Krise wesentliche Bausteine für kleine und mittlere Unternehmen, um die wirtschaftlichen Auswirkungen von Corona abzufedern.“

Axel Schultz, Firmenkundenbetreuer bei der OSPA: „Die jahrelange gute Zusammenarbeit zwischen unseren Häusern war ein großer Vorteil beim schnellen Umsetzen individueller Lösungen für die Unternehmen. Schnelle Entscheidungen, ein hohes Maß an Flexibilität und maximale Lösungsorientierung - Corona verlangte alles ab, zeigte aber auch, was möglich ist..."