Aktuelles: Corona-Krise – So hilft die Bürgschaftsbank

Die aktuelle Situation mit der Corona-Krise stellt alle vor Herausforderungen. Viele Maßnahmen werden beschlossen. Auch die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH unterstützen Sie bei der Bewältigung der Krise. Ferner stellen wir Ihnen auch einige informative Links zur Verfügung.

agrarbuergschaft_bmv

Online-Antrag

Bürgschaften in allen Programmen einfach, schnell und bequem online beantragen und mit einer werthaltigen Kreditsicherheit das Vorhaben starten.

Zum Online-Antrag

BMV Agrar

Empfängerkreis

Bestehende kleine und mittlere Unternehmen aus den Bereichen

  • Landwirtschaft,
  • Aquakultur und Fischerei,
  • Ernährungswirtschaft,
  • erneuerbare Energien,
  • ländliche Entwicklung,
  • nicht gewerblicher Gartenbau,
  • Forstwirtschaft und Nebenerwerbslandwirte

mit einem Umsatz von bis zu 50 Mio. EUR p. a. oder 43 Mio. EUR Bilanzsumme und bis zu 249 Beschäftigten mit Sitz oder Investitionsort in Mecklenburg-Vorpommern.

Ebenfalls infrage kommen Personen, die sich als tätige Teilhaber (Partner) an einem oben genannten Unternehmen beteiligen wollen.

Darüber hinaus richtet sich das Programm explizit an Existenzgründer sowie junge Unternehmen.

Verwendungszweck

Die Agrar-Bürgschaft bietet Unterstützung bei der Finanzierung und Umsetzung produktiver Investitionen und ermöglicht somit einen besseren Zugang zu Finanzierungen.

Die verbürgten Kredite sollen der Steigerung bzw. Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen dienen. Damit können Kredite zur Finanzierung von

  • Aus- und Umbauten,
  • Neuinvestitionen, Ersatzbedarf und Modernisierungen/Rationalisierungen in Betriebseinrichtungen und Produktionsanlagen,
  • vollständiger Erwerb eines Agrarbetriebes,
  • Erwerb von Gesellschafteranteilen an einem bestehenden Unternehmen der Agrarbranche (Mehrheits- oder Minderheitsbeteiligung),
  • Nachfolgeregelung,
  • Anlauf- und Markteinführungskosten für neue Geschäftsfelder,
  • Existenzgründungen,
  • Kooperationen, Marketingmaßnahmen, Qualifizierungen,
  • Betriebsmittel- und Liquiditätsfinanzierungen

verbürgt werden.

Umschuldungen sowie die Verbürgung von Sanierungskrediten sind ausgeschlossen.

Bürgschaftshöhe

Höchstens 750.000 EUR pro Unternehmen

Das entspricht

  • bei einem maximalen Verbürgungsgrad von 70 Prozent einer Kreditsumme von 1,071 Mio. EUR oder
  • bei einer 50-prozentigen Verbürgung einem Kreditbetrag von 1,5 Mio. EUR.

Mit der Agrar-Bürgschaft nimmt die BMV an einem Rahmenprogramm für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und für kleine und mittlere Unternehmen (COSME) und an dem im Zusammenhang mit dem Investitionsplan für Europa begründeten Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) der Europäischen Union, bedient durch den Europäischen Investitionsfonds (EIF), teil.

Die Agrar-Bürgschaft kann für Hausbankdarlehen sowie für Kredite, die über die Landwirtschaftliche Rentenbank refinanziert werden, beantragt werden.

Laufzeit

Die Laufzeit der Ausfallbürgschaft entspricht der Kreditlaufzeit und beträgt höchstens zehn Jahre.

Bürgschaftsentgelt und Kosten

Die Höhe der Bürgschaftsprovision richtet sich nach der Bonitätseinstufung des Unternehmens bei seiner Hausbank. Näheres dazu unter www.agrar-buergschaft.de.

Antragstellung

Eine Bürgschaft im Rahmen des Programmes BMV Agrar wird über die jeweilige Hausbank bei der BMV beantragt, sofern Sitz des Unternehmens bzw. Investitionsort in Mecklenburg-Vorpommern liegen.

Nach Zusage der Bürgschaftsübernahme wird durch die Hausbank der Antrag auf Refinanzierung bei der Landwirtschaftlichen Rentenbank gestellt.

Nähere Informationen zur Agrar-Bürgschaft und den Online-Antrag gib es unter www.agrar-buergschaft.de

Ansprechpartner

Markt Bürgschaften

Michael Meis
(Leiter Markt/Kundenbetreuung, Prokurist)
michael.meis@bbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-22
Fax: +49 (0)385 39 555-722
Mobil: +49 (0)173 853 960 7

 

Lutz Meincke
(Teamleiter Markt Bürgschaften, Darlehen und Mikromezzaninbeteiligungen, Prokurist)
lutz.meincke@bbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-54
Fax: +49 (0)385 39 555-754
Mobil: +49 (0)174 943 738 2

 

Daniel Schulze
daniel.schulze@bbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-21
Fax: +49 (0)385 39 555-721
Mobil: +49 (0)173 510 192 2

 

Katja Siemoneit
katja.siemoneit@bbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-23
Fax: +49 (0)385 39 555-723
Mobil: +49 (0)162 246 998 4

 

Christian Timm
christian.timm@bbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-28
Fax: +49 (0)385 39 555-728
Mobil: +49 (0)173 510 066 4

 

Angela Kopelke
(Agrar-/Bürgschaften und Darlehen)
angela.kopelke@bbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-20
Fax: +49 (0)385 39 555-720
Mobil: +49 (0)162 23 01 112

Markt Beteiligungen

Michael Meis
(Leiter Markt/Kundenbetreuung, Prokurist)
michael.meis@bbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-22
Fax: +49 (0)385 39 555-722
Mobil: +49 (0)173 853 960 7

Mario Mietsch
(Teamleiter Markt Beteiligungen)

mario.mietsch@bbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-29
Fax: +49 (0)385 39 555-729
Mobil: +49 (0)172 853 365 3

 

Jens Körtge
jens.koertge@bbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-38
Fax: +49 (0)385 39 555-738
Mobil: +49 (0)162 412 675 3

Kontaktadresse

Bürgschaftsbank
Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Ludwig-Bölkow-Haus
Graf-Schack-Allee 12
19053 Schwerin
PF 16 01 55
19091 Schwerin

Tel.: +49 (0)385 39 555-0
Fax: +49 (0)385 39 555-36
info@bbm-v.de

Beratungstermine

IHK zu Schwerin

04.05.2021

01.06.2021

06.07.2021

03.08.2021

07.09.2021

05.10.2021

02.11.2021

07.12.2021

 

Details hier

IHK zu Rostock

11.05.2021

08.06.2021

13.07.2021

10.08.2021

14.09.2021

12.10.2021

09.11.2021

14.12.2021

 

Details hier

IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern

06.05.2021

10.06.2021

15.07.2021

12.08.2021

16.09.2021

14.10.2021

11.11.2021

16.12.2021

 

Details hier

IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, Zweigstelle Greifswald

05.05.2021

09.06.2021

14.07.2021

11.08.2021

15.09.2021

13.10.2021

10.11.2021

15.12.2021

 

Details hier