Aktuelles: Corona-Krise – So hilft die Bürgschaftsbank

Die aktuelle Situation mit der Corona-Krise stellt alle vor Herausforderungen. Viele Maßnahmen werden beschlossen. Auch die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH unterstützen Sie bei der Bewältigung der Krise. Ferner stellen wir Ihnen auch einige informative Links zur Verfügung.

Ludwig-Bölkow-Haus, Schwerin

Kapital beantragen

Frisches Kapital für die Verwirklichung Ihrer Unternehmenspläne. Das Beste: Mit einer stillen Beteiligung bleibt die Unternehmensführung in Ihrer Hand.

Zum Antragsformular
04.09.20

Vorabinformation: Neues MBMV-Programm zur Säule II

Wie in der gestrigen Startup-Runde des Energieministeriums angekündigt, stellen wir hier nun erste Informationen zum geplanten Programm MBMV Sonderunterstützung KfW 2020 bereit.

Bitte beachten Sie, dass diese Informationen vorbehaltlich Änderungen sind und das Programm noch nicht beantragt werden kann.

Sobald das Programm offiziell starten kann, informieren wir Sie umgehend.

MBMV Sonderunterstützung KfW 2020*

Empfängerkreis

Startups, Existenzgründer und kleine Mittelständler (gewerbliche Unternehmen bis zu 75 Mio. EUR Gruppenumsatz), bei denen es sich um eine Kapitalgesellschaft handelt, die ihren Sitz, ihre Hauptverwaltung oder den Schwerpunkt ihrer Geschäftstätigkeit oder mindestens 50% der Vollzeitbeschäftigten in der Bundesrepublik Deutschland haben und die am 31. Dezember 2019 kein „Unternehmen in Schwierigkeiten“ im Sinne von Artikel 2 Nr. 18 der Verordnung (EU) Nr. 651/2014 waren, aber danach infolge der Corona-Krise in Schwierigkeiten geraten sind. Jedoch unter Berücksichtigung der beantragten Förderung eine gute wirtschaftliche Perspektive aufweisen.

Hierbei sind die jeweils gültige Version der Bundesregelung Kleinbeihilfen 2020 und beihilferechtlichen Vorschriften der EU-Kommission (insbesondere Temporary Framework 2020 und der jeweils aktuell gültigen Spruchpraxis) zum Zeitpunkt der Zusage vollständig einzuhalten.

 

Verwendungszweck

Förderfähig sind Investitionen und die Mitfinanzierung aller laufenden Kosten, wie Miete, Gehälter und Warenlager (Betriebsmittel). Gefördert werden alle bilanzstärkenden Maßnahmen. Sonstige Entnahmen und Auszahlungen an Gesellschafter sind ausgeschlossen.

Die Finanzierung von Umschuldungen bereits abgeschlossener und durchfinanzierter Vorhaben ist nicht zulässig.

Der Kleinbeihilfenanteil am Gesamtfinanzierungsvolumen darf einen Betrag von maximal 800.000 EUR nicht übersteigen.

Die Finanzierungsmittel dürfen nicht für Vorhaben eingesetzt werden, die gegen die Ausschlussliste und/oder die Sektorenleitlinien der KfW in der jeweils aktuellen Fassung verstoßen. Die Liste ist unter folgendem Link abrufbar hier

 

Beteiligungshöhe

typisch stille Beteiligung:

Mindestens EUR 50.000,-
Höchstens EUR 800.000,-

 

offene Beteiligung:

Höchstens EUR 800.000,-

 

Kombination aus offener und stiller Beteiligung:

Mindestens EUR 50.000,-
Höchstens EUR 800.000,-

Die Einzelvorgaben von offener und stiller Beteiligung (s.o.) sind einzuhalten.

Typisch stille oder offene Beteiligung; die Auszahlung erfolgt zu 100 Prozent. Die Mittelherkunft der bereitgestellten Mittel ist wie folgt: 70 Prozent KfW, 20 Prozent Land Mecklenburg-Vorpommern und 10 Prozent MBMV.

Die wirtschaftliche und rechtliche Selbstständigkeit des Unternehmens bleibt grundsätzlich gewahrt. Die Kombination mit anderen öffentlichen Fördermitteln ist gemäß der jeweiligen Förderbedingungen möglich, sofern die Summe aus Krediten, Zuschüssen und Zulagen die Summe der Aufwendungen nicht übersteigt.

 

Laufzeit/Rückzahlung

Die Laufzeit beträgt max. 10 Jahre. Die Rückzahlung der typisch stillen Beteiligung erfolgt zum Nominalwert, die der offenen Beteiligung erfolgt zum Marktwert.

 

Beteiligungsentgelt

Die Entgelte sind risiko- und bonitätsabhängig.

 

Antragsstellung

Der formgebundene, vollständig ausgefüllte Antrag ist vor Beginn des Vorhabens (Eingangsdatum) in Schriftform bei der MBMV einzureichen.

Aktuell können noch keine Anträge gestellt werden.

Es ist mit Start des Programms geplant, dass die Antragstellung bis zum 10. Dezember 2020 möglich sein soll.

 

Folgende Unterlagen können per sofort eingesehen werden:

 

Programmlaufzeit

Das Programm MBMV Sonderunterstützung KfW 2020 wird zunächst bis 31.12.2020 befristet sein, d. h. die Genehmigung des Antrages muss bis zu diesem Zeitpunkt erfolgen.

 

 

Notwendige Unterlagen

Zur Bearbeitung des Antrages bereiten Sie bitte folgende Unterlagen vor und reichen diese mit dem Antrag ein:

Wesentliche Unterlagen

  • Businessplan,
  • Rentabilitäts- und Liquiditätsvorschau,
  • Finanzierungsbestätigung mit Betragsangabe und Laufzeit bei anteiliger Finanzierung durch Hausbank,
  • Lebenslauf mit beruflichem Werdegang,
  • Kostenvoranschläge für Arbeits-, Zeit- und Ausgabenplan,
  • Kopie der Ausweisdokumente.

Vertragliche Unterlagen

  • Handelsregisterauszug,
  • Gesellschafterliste,
  • Gesellschaftsvertrag,
  • Übernahmevertrag,
  • Mietvertrag (ggf. Entwurf),
  • Franchisevertrag.

Betriebswirtschaftliche Unterlagen

  • Jahresabschlüsse der letzten drei Jahre einschließlich verbundener Unternehmen,
  • aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertungen einschließlich Summen-Salden-Listen,
  • Selbstauskunft,
  • Aufstellung sämtlicher bestehender Kreditverträge mit Angabe der Rückzahlungsmodalitäten und Sicherheiten.

 

 

* Alle Angaben sind vorbehaltlich Änderungen (Stand: 03.09.2020).