Aktuelles: Corona-Krise – So hilft die Bürgschaftsbank

Die aktuelle Situation mit der Corona-Krise stellt alle vor Herausforderungen. Viele Maßnahmen werden beschlossen. Auch die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH unterstützen Sie bei der Bewältigung der Krise. Ferner stellen wir Ihnen auch einige informative Links zur Verfügung.

Ludwig-Bölkow-Haus, Schwerin

Kapital beantragen

Frisches Kapital für die Verwirklichung Ihrer Unternehmenspläne. Das Beste: Mit einer stillen Beteiligung bleibt die Unternehmensführung in Ihrer Hand.

Zum Antragsformular
05.03.21

hepster gewinnt internationale Investoren zum Ausbau ihrer API-getriebenen Plattform

Das Rostocker InsurTech hepster hat mit Element Ventures als neuem Lead-Investor eine Series A Finanzierung von rund 10 Millionen US-Dollar erhalten. Ebenfalls beteiligt an der Finanzierungsrunde sind Seventure Partners sowie die bestehenden Investoren MBMV und GPS Ventures.

Rostock, 05.03.2021

2016 ging hepster an den Start, um die Versicherungsbranche aufzumischen – eine Branche, die auch noch heute weitestgehend auf veraltete Technologien und Vertriebsansätze zurückgreift und die es bisher versäumt hat, sich parallel zu neuen, spannenden Möglichkeiten digitaler Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln. Mittels vom Endkunden gedachte Versicherungslösungen, die dank der API-getriebenen Plattform komplett digital und auf den jeweiligen Usecase zugeschnitten sind, will hepster diese Lücke schließen. 

Dank volldigitaler Prozesse lassen sich die maßgeschneiderten Versicherungslösungen einfach in die jeweilige Customer Journey und Servicewelten von hepsters Kooperationspartnern integrieren – ob im stationären Vertrieb oder im Online-Shop, der Miet- und Verleihstation oder im Leasing-Antrag. Dabei trifft hepster genau den Zahn der Zeit: Jüngste Studien prognostizieren für den digitalen Versicherungsmarkt und integrierte Versicherungslösungen, so genannte „Embedded Insurances“, ein Marktpotenzial von etwa 3 Billionen US-Dollar bis 2030

Game-Changer für Partner: hepsters Geschäftsmodell
Durch die Kombination seines volldigitalen, integrativen Versicherungsansatzes mit flexiblen Tarifen und Leistungen ist hepster erste Wahl für alle Unternehmen mit neuen, innovativen Geschäftsmodellen, die ihre Angebote nicht nur diversifizieren möchten, sondern auch die Serviceleistungen für Ihre Kunden erweitern wollen. Beispielsweise können Renting- oder Sharing-Anbieter mit hepster ihren Kunden direkt eine passende Police anbieten, die als Teil des Servicepakets zum Kernprodukt dazu gebucht werden kann – ohne Mehraufwand. Dabei lässt sich die Versicherung individuell an die Bedürfnisse der Kunden des Vermieters anpassen: angefangen bei der Mietdauer über die gewünschten Leistungen und Ausschlüsse bis hin zur Kostenabwicklung. Alle relevanten Dokumente werden in Echtzeit an den Kunden übermittelt. 

Seit Launch im Frühjahr 2017 konnte hepster bereits mehr als 700 Partner und rund 70.000 Kunden von seinen Versicherungen überzeugen. Bis dato hat hepster über 200 individuelle Produkte aus den Bereichen (New-)Mobility, Elektronik, Sportausrüstung und Reisen für seine Partner und Kunden entwickelt. 

hepster als einer der führenden Akteure der digitalen Versicherungsbranche
hepsters einzigartiger Ansatz, bedarfsorientierte und individuelle Versicherungen zu entwickeln, resultiert in kontinuierlichem Wachstum: Allein 2020 stieg der Umsatz um 600 % - dank erhöhter Nachfrage und etablierten Partnerschaften mit führenden, innovativen Mobilitätsunternehmen. Zu den Partnern von hepster zählen unter anderem europäische Fahrradhändler und Service-Anbieter wie Greenstorm Mobility sowie Rebike Mobility – einem der größten Marktplätze in Deutschland für gebrauchte E-Bikes – sowie Baron Mobility (mein-dienstrad.de) und der Berliner Cargo-Bike Anbieter citkar ebenso wie das Münchener E-Bike Startup SUSHI. 

Um diese wachsende Nachfrage zu bedienen, erhält hepster 10 Millionen US-Dollar von Element Ventures mit Sitz in London und Seventure Partners aus Paris. Ebenfalls beteiligt an der Finanzierungsrunde sind die bestehenden Investoren MBMV (Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern) sowie GPS Ventures. Mit dieser Finanzierung will hepster seine Plattform ausbauen und das API-Ökosystem mit Schwerpunkt auf Automatisierungsprozesse erweitern. 

Die Beteiligten sagen...

Christian Range, Mitgründer und CEO von hepster: „hepster ist mittlerweile ein wichtiger Akteur auf dem europäischen Versicherungsmarkt. Mit unserer hochmodernen Technologie, unserem API-gesteuerten Ökosystem sowie unserem stark serviceorientierten Ansatz unterscheiden wir uns nicht nur von klassischen Versicherern, sondern auch von anderen Anbietern am Markt. Wir sind sehr stolz auf das, was unser talentiertes Team in den letzten Jahren erreicht hat und freuen uns darauf, diese Entwicklung voranzutreiben. Gemeinsam mit unseren neuen und bestehenden Investoren wollen wir weiter an unserer Vision arbeiten, nachhaltig das beste Versicherungserlebnis am Markt zu schaffen.“

Michael McFadgen, Partner bei Element Ventures: „Mit dem Aufkommen neuer Branchen und Geschäftsmodelle benötigen Unternehmen viel flexiblere Versicherungsangebote als das, was derzeit von traditionellen Anbietern angeboten wird. hepster hat hier unglaubliches Potenzial in diesem Bereich, und sein Fokus auf Embedded Insurance wird sich in den kommenden Jahren auszahlen. Das Team hat eine fantastische Plattform geschaffen und die außergewöhnlichen Ergebnisse zeigen, dass wir nicht die Einzigen sind, die daran glauben. Wir freuen uns, mit dem hepster-Team zusammenzuarbeiten eine echte Alternative in einem ansonsten stagnierenden Versicherungsmarkt bieten zu können.“

Andreas Schenk, Venture Partner Deutschland für digitale Technologien bei Seventure Partners: „hepster passt perfekt zu unserem Portfolio. Die Kombination aus innovativer Technologie und einer breiten Produktpalette an Add-on-Versicherungen ist einzigartig und repräsentiert die Werte, die wir für unser Portfolio suchen. Wir glauben fest daran, dass hepster das Zeug dazu hat, sich weiter als einer der Top-Player auf dem europäischen Markt zu etablieren.“

Über hepster, Seventure Partners und Element Ventures

Über hepster:

Das Rostocker InsurTech wurde 2016 gegründet und bietet ein API-gesteuertes Ökosystem, das es Unternehmen in aller Branchen ermöglicht, bedarfsorientierte und individuelle Versicherungen in ihre Angebote zu integrieren. So schafft hepster für seine Kunden und Partner die beste Erfahrung im Bereich der Versicherungen. Das Portfolio des InsurTechs umfasst Mobilitäts-, Elektronik-, Ausrüstungs-, Reise- und Unfallversicherung. Seit 2017 konnte hepster bereits über 700 Partner und mehr als 70.000 Kunden mit über 200 maßgeschneiderten Versicherungsprodukten von sich überzeugen. Für seinen hervorragenden Kundenservice und die Versicherungsleistungen erhielt hepster bisher mehr als 10 Auszeichnungen, u.a. von TÜV Saarland und Service Value. 

buchung.hepster.com, business.hepster.com

 

Über Element Ventures:

Element Ventures investiert als globaler Risikokapitalfonds in Finanztechnologieunternehmen mit B2B-Ansatz. Element und seine Partner sind stolz darauf, einige der besten Gründerteams und Unternehmen der Branche auf ihrem Weg unterstützt zu haben. Die Mission von Element ist es, mutige Gründer zu unterstützen, die die Finanztechnologie von morgen aufbauen. |

Elementventures.vc

 

Über Seventure Partners:

Seventure Partners ist ein führendes Risikokapitalunternehmen in Europa mit einem Gesamtnettovolumen derzeit von 850 Mio. Euro. Seit 1997 investiert Seventure Partners in innovative Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial in den Bereichen: Biowissenschaften in Europa, Israel, Asien und Nordamerika sowie digitale Technologien in Frankreich und Nordeuropa. Bei den digitalen Technologien liegen die Hauptschwerpunkte bei FinTech / Insurtech, Retailtech und anderen digitalen innovativen Lösungen. Die Investitionen können zwischen 500.000 und 10 Mio. EUR pro Runde oder bis zu 20 Mio. EUR pro Unternehmen von der frühen bis zur späten Phase, dem Wachstum und dem Pre-IPO liegen. Seventure Partners ist eine Tochtergesellschaft von Natixis Investment Managers, die zu einem der weltweit größten Vermögensverwaltungsunternehmen zählt. Natixis ist an der Pariser Börse notiert und die Corporate Finance-, Management- und Finanzdienstleistungsbank von BPCE, der zweitgrößten Bankengruppe in Frankreich.

www.seventure.com