Aktuelles: Corona-Krise – So hilft die Bürgschaftsbank

Die aktuelle Situation mit der Corona-Krise stellt alle vor Herausforderungen. Viele Maßnahmen werden beschlossen. Auch die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH unterstützen Sie bei der Bewältigung der Krise. Ferner stellen wir Ihnen auch einige informative Links zur Verfügung.

slideshow_detailseite

Kapital beantragen

Frisches Kapital für die Verwirklichung Ihrer Unternehmenspläne. Das Beste: Mit einer stillen Beteiligung bleibt die Unternehmensführung in Ihrer Hand.

Zum Antragsformular
11.06.20

KfW: Unterstützung von Start-ups und kleinen Mittelständlern mit Hilfe von Globaldarlehen an Landesförderinstitute | MBMV in Vorbereitungsphase

  • Zweite Säule der Start-up-Hilfen der Bundesregierung steht
  • KfW stellt Landesförderinstituten im Auftrag des Bundes ab sofort Mittel für Finanzierungshilfen zur Verfügung
  • Ziel: Start-ups und kleine Mittelständler mit passgenauen Mezzanine- oder Beteiligungsfinanzierungen unterstützen

Seit Anfang Juni stehen für Landesförderinstitute Globaldarlehen mit Haftungsfreistellung zur Unterstützung von Start-ups und kleinen Mittelständlern zur Überwindung der Corona-Krise bei der KfW Bankengruppe bereit. Damit steht die Säule II der Hilfen der Bundesregierung zur Verfügung, die Bundesminister Peter Altmaier und Bundesfinanzminister Olaf Scholz zur angekündigt hatten. Bei der Corona Matching Fazilität handelt es sich um die Säule I, welche seit dem 14.05.2020 aktiv ist. VC-Fonds können ihre Mittel zur Finanzierung von Start-ups aus der Corona Matching Fazilität über KfW Capital oder den Europäischen Investitionsfonds (EIF) zu stets gleichen Bedingungen (max. zu 50% der Finanzierungsrunde) ergänzen.

Ziel der Säule II ist, Start-ups und kleine Mittelständler Finanzierungsbedarfe mit Mezzanine- oder Beteiligungsfinanzierungen zu unterstützen, die keinen Zugriff auf die Säule I haben. Über die mit Haftungsfreistellung ausgestatteten Globaldarlehen können die Landesförderinstitute passgenau auf die jeweiligen Bundesländer zugeschnittene Förderinstrumente refinanzieren. Die konkrete Förderstruktur variiert von Bundesland zu Bundesland. Denkbar sind z.B. Finanzierungen über offene oder stille Beteiligungen.

Die Finanzierunghilfen der Säule II stehen Unternehmen bis 75 Mio. EUR Gruppenumsatz zur Verfügung, die bis zum 31.12.2019 noch nicht in finanziellen Schwierigkeiten waren und nachweislich Finanzierungsbedarfe haben. Eine weitere Voraussetzung für die Beantragung ist, dass die Unternehmen einen Deutschlandbezug nachweisen können. Unter Einhaltung der Kleinbeihilferegelung können Unterstützungen bis zu 800.000 EUR pro Unternehmen genehmigt werden, die mit Kapital weiterer Investoren ergänzt werden können.

Unsere Ansprechpartner der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH befinden sich in Vorbereitung für das Programm MBMV Sonderunterstützung KfW 2020. Mit Onlinestart des Programms werden Sie umgehend informiert.

Durch die Landesförderinstitute bereits erteilte Förderzusagen an Start-ups oder kleine Mittelständler können rückwirkend bis zum 02.04.2020 berücksichtigt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier