Aktuelles: Corona-Krise – So hilft die Bürgschaftsbank

Die aktuelle Situation mit der Corona-Krise stellt alle vor Herausforderungen. Viele Maßnahmen werden beschlossen. Auch die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH unterstützen Sie bei der Bewältigung der Krise. Ferner stellen wir Ihnen auch einige informative Links zur Verfügung.

mbmv_mikromezzanin_panoramagrafik

Kapital beantragen

Frisches Kapital für die Verwirklichung Ihrer Unternehmenspläne. Das Beste: Mit einer stillen Beteiligung bleibt die Unternehmensführung in Ihrer Hand.

Zum Antragsformular

MBMV Mikromezzanin

Empfängerkreis

Kleinst- und Kleinunternehmen mit unterdurchschnittlicher Eigenkapitalquote sowie Freiberufler, soweit sie nicht dem Standesrecht unterliegen.

Existenzgründer mit Investitionsort in Mecklenburg-Vorpommern (inklusive Nebenerwerbsgründer).

Besondere Zielgruppe sind kleine und junge Unternehmen; Unternehmen, die ausbilden; Existenzgründungen aus der Arbeitslosigkeit heraus; von Frauen oder von Menschen mit Migrationshintergrund geführte Unternehmen sowie gewerblich orientierte Sozialunternehmen und umweltorientierte Unternehmen (ESF-Zielgruppenmerkmal).

Verwendungszweck

Finanzierung von Investitionen im Rahmen konkreter Vorhaben. Diese sind:

  • Investitionen in Sachanlagevermögen,
  • Ersatz- und Erweiterungsinvestitionen,
  • Baumaßnahmen und
  • Betriebsmittel.

Sanierungsfälle und Unternehmen in Schwierigkeiten sind ausgeschlossen.

Beteiligungshöhe

Mindestens EUR 10.000,-
Höchstens EUR 50.000,- (ohne ESF-Zielgruppenmerkmal).

Bei ESF-Zielgruppen-Unternehmen max. EUR 150.000,-.


Die Auszahlung der typisch stillen Beteiligung erfolgt zu 100 %.

Die wirtschaftliche und rechtliche Selbständigkeit des Unternehmens bleibt gewahrt. Die Kumulierung mit anderen öffentlichen Förderprogrammen (bspw. Ausfallbürgschaft) ist möglich.

Der Mikromezzaninfonds speist sich aus Mitteln des ESF-Fonds der Europäischen Union sowie aus dem ERP-Sondervermögen.

Laufzeit/Rückzahlung

Die Laufzeit beträgt 10 Jahre. Die Rückzahlung erfolgt zum Nominalwert in 3 gleich hohen Jahresraten in den letzten 3 Laufzeitjahren.

Beteiligungsentgelt/Kosten

Festkonditionen: 8,0 % p. a., zahlbar jeweils vierteljährlich nachträglich und variable Gewinnbeteiligung von 50 % des Jahresgewinnes, maximal jedoch von 1,5 % der Einlage (fällig zum Ablauf des 7. Monats nach dem Bilanzstichtag des Unternehmens).

Sonderkondition: 6,5 % p. a. Festentgelt für Unternehmen, die seit mindestens 5 Jahren existieren, neben der stillen Beteiligung ein Darlehen mindestens in gleicher Höhe erhalten und über eine besonders hohe Bonität zum Auszahlungszeitpunkt verfügen.

Bearbeitungsgebühr: einmalig 3,5 % von der Einlage, zahlbar bei Auszahlung; bei Nichtzustandekommen einmalig EUR 500.

Bonitätsanforderungen

Bestehende Unternehmen:

  • positives wirtschaftliches Eigenkapital (absoluter Betrag in EUR) auf Grundlage des letzten Jahresabschlusses, wobei der Bilanzstichtag des vorgelegten Jahresabschlusses zum Zeitpunkt der Entscheidung maximal 18 Monate zurückliegen darf. Bei nicht bilanzierten Unternehmen kann auf eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung und eine vereinfachte Vermögensaufstellung über Aktiva und Passiva abgestellt werden.
  • Positives Jahresergebnis auf Grundlage des letzten Jahresabschlusses/Einnahmen-Überschuss-Rechnung (siehe oben)
  • Bei einem negativen (letzten) Jahresergebnis kann auch eine Beteiligung herausgelegt werden, wenn das Ergebnis der letzten drei Jahre im Durchschnitt positiv ausfällt. Abweichungen sind im Einzelfall möglich.
  • Kapitaldienstfähigkeit auf Basis von Ist-/Planzahlen ist gegeben.
  • Crefo-Bonitätsindex: Der maximale Wert von 329 soll nicht überschritten werden.
  • Fachliche/persönliche Eignung/Bonitätsbewertung
  • Einbindung der Hausbank in die Finanzierung wird angestrebt.
  • Eine Stellungnahme von Kammer/Verband ist fakultativ.

 

Existenzgründer und junge Unternehmen bis 5 Jahre nach der Existenzgründung

  • nachvollziehbare Geschäftsidee, plausible Planung,
  • Kapitaldienstfähigkeit auf Basis von Ist-/Planzahlen ist gegeben.
  • keine Negativmerkmale (z. B. eidesstattliche Versicherung, Pfändung, zu hohe private Verschuldung)
  • Crefo-Bonitätsindex (soweit vorhanden): Der maximale Wert von 349 soll nicht überschritten werden.

Eine Einbindung der Hausbank in die Finanzierung wird angestrebt.

Eine Stellungnahme von Kammer/Verband ist fakultativ.

Antragstellung

Die Beteiligung kann per Antragsformular beantragt werden. Die für eine detaillierte Prüfung erforderlichen Angaben und Unterlagen sind darin aufgeführt.

Ansprechpartner

Mitarbeiter Markt

Lutz Meincke
(Teamleiter/Prokurist)
lutz.meincke@mbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-54
Fax: +49 (0)385 39 555-754
Mobil: +49 (0)174 943 738 2

Michael Meis
(Teamleiter/Prokurist)
michael.meis@mbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-22
Fax: +49 (0)385 39 555-722
Mobil: +49 (0)173 853 960 7

Katja Siemoneit
katja.siemoneit@mbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-23
Fax: +49 (0)385 39 555-723
Mobil: +49 (0)162 246 998 4

Mario Mietsch
mario.mietsch@mbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-29
Fax: +49 (0)385 39 555-729
Mobil: +49 (0)172 853 365 3

Daniel Schulze
daniel.schulze@mbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-21
Fax: +49 (0)385 39 555-721
Mobil: +49 (0)173 510 192 2

Danny Jäckel
danny.jaeckel@mbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-35
Fax: +49 (0)385 39 555-735
Mobil: +49 (0)173 242 869 5

 

Angela Kopelke
angela.kopelke@mbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-20
Fax: +49 (0)385 39 555-720
Mobil: +49 (0)162 23 01 112

 

Jens Körtge
jens.koertge@bbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-38
Fax: +49 (0)385 39 555-738
Mobil: +49 (0)162 412 675 3

Kontaktadresse

Mittelständische Beteiligungsgesellschaft
Mecklenburg-Vorpommern mbH

Ludwig-Bölkow-Haus
Graf-Schack-Allee 12
19053 Schwerin
PF 16 01 55
19091 Schwerin

Tel.: +49 (0)385 39 555-0
Fax: +49 (0)385 39 555-36

info@mbm-v.de

Beratungstermine

IHK zu Schwerin

04.08.2020
01.09.2020
06.10.2020
03.11.2020
01.12.2020

 

Details hier

IHK zu Rostock

11.08.2020
08.09.2020
13.10.2020
10.11.2020
08.12.2020

 

Details hier

IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern

13.08.2020
10.09.2020
15.10.2020
12.11.2020
10.12.2020

 

Deteils hier

IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, Zweigstelle Greifswald

12.08.2020
09.09.2020
14.10.2020
11.11.2020
09.12.2020

 

Details hier