mbmv_innostart_panoramagrafik

Kapital beantragen

Frisches Kapital für die Verwirklichung Ihrer Unternehmenspläne. Das Beste: Mit einer stillen Beteiligung bleibt die Unternehmensführung in Ihrer Hand.

Zum Antragsformular

MBMV innoSTARTup

Im Rahmen des Programmes MBMV innoSTART hat die MBMV in den letzten drei Jahren über 30 innovative Vorhaben unterstützt und so einen wichtigen Beitrag für innovative Aus-/Gründungen geleistet. Das vom Land Mecklenburg-Vorpommern initiierte und aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) gespeiste Fondsvolumen von ca. 12 Millionen Euro wurde in diesem Jahr erfolgreich ausplatziert.

Nach den guten Erfahrungen des Landes und auch der MBMV hat das Land Mecklenburg-Vorpommern entschieden, in diesem Jahr einen weiteren Fonds aufzulegen. Am 27. September 2018 hat die MBMV das Programm MBMV innoSTARTup eingeführt.

Mit dem Fondsvolumen von knapp 15 Millionen Euro können bewährte Finanzierungen von Innovationen im Bereich der Forschung und Entwicklung weitergeführt werden. Gefördert werden wie gehabt kleinste, kleine und mittlere Unternehmen und auch Existenzgründungen. Neu ist, dass neben den Fördermöglichkeiten für Investitionen und Betriebsmittel jetzt auch Beteiligungen für digitale Geschäftsmodelle vergeben werden können.

Empfängerkreis

Kleinste, kleine und mittlere bestehende Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (nach KMU-Definition) sowie Existenzgründungen. Sitz und Betriebsstätte müssen sich in Mecklenburg-Vorpommern befinden. Unternehmen, die ihren Sitz nicht in Mecklenburg-Vorpommern haben, aber deren Betriebsstätte sich in Mecklenburg-Vorpommern befindet, können ebenfalls gefördert werden, wenn das zu fördernde Vorhaben in Mecklenburg-Vorpommern realisiert wird.

Verwendungszweck

Finanzierung (Anteilsfinanzierung) von Investitionen und Betriebsmitteln z. B.

  • während der F&E-Phase bis zum Markteintritt,
  • zur Herstellung und Erprobung von Prototypen,
  • zur Produktanpassung bis zur Serienreife,
  • für den Markt-, Vertriebs- und Produktionsaufbau
  • für digitale Geschäftsmodelle.

Beteiligungshöhe

stille Beteiligung:

Mindestens EUR 50.000,-
Höchstens EUR 500.000,-


offene Beteiligung:

Höchstens EUR 50.000,-
Bei Einbindung des High-Tech Gründerfonds (HTGF) oder vergleichbarer Finanzierungspartner darf die Beteiligung höchstens EUR 400.000,- betragen.

 

Kombination aus offener und stiller Beteiligung:

Mindestens EUR 50.000,-
Höchstens EUR 750.000,-

Die Einzelvorgaben von offener und stiller Beteiligung (s.o.) sind einzuhalten.

Typisch stille oder offene Beteiligung; die Auszahlung erfolgt zu 100 Prozent. 82,5 Prozent der bereitgestellten Mittel stammen aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE V) der Europäischen Union.

Die wirtschaftliche und rechtliche Selbstständigkeit des Unternehmens bleibt grundsätzlich gewahrt. Die Kumulierung mit anderen öffentlichen Förderprogrammen ist möglich.

Laufzeit/Rückzahlung

Die Laufzeit beträgt max. 15 Jahre. Die Rückzahlung erfolgt zum Nominalwert bzw. zum Marktwert (bei offenen Beteiligungen).

Beteiligungsentgelt

Die Entgelte sind risiko- und bonitätsabhängig.

Antragstellung

Der formgebundene, vollständig ausgefüllte Antrag ist vor Beginn des Vorhabens (Eingangsdatum) in Schriftform bei der MBMV einzureichen.

Für Durchstarter

Sie befinden sich in der Markteinführung eines neuen Produktes oder wollen Ihr auf dem Markt etabliertes, technologieorientiertes Unternehmen für neue Herausforderungen rüsten? Mit MBMV innoPRO gehen Sie bei der Finanzierung auf Nummer sicher! mehr

Ansprechpartner MBMV innoSTARTup

Michael Meis

michael.meis@mbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-22
Fax: +49 (0)385 39 555-722
Mobil: +49 (0)173 853 960 7

 

Lutz Meincke
lutz.meincke@mbm-v.de
Tel.: +49 (0)385 39 555-54
Fax: +49 (0)385 39 555-754
Mobil: +49 (0)174 943 738 2